Zweckverband "Fließtal"

Für eine saubere Umwelt 

 

Liebe Kundinnen und Kunden,

Informationen zur aktuellen pandemischen Lage

Aufgrund der pandemischen Lage und zum eigenen Schutz sowie zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir unsere Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen möglichst per Telefon oder E-Mail heranzutragen.

Ein persönliches Erscheinen ist nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Nur in Ausnahmefällen ist ein Erscheinen auch ohne Termin möglich.

Nach vorheriger Terminabsprache gilt:

- Nehmen Sie Ihre Termine einzeln (nur 1 Person) wahr.

- Tragen Sie einen medizinischen Mundschutz bzw. eine FFP2-Maske oder höher - Es gelten weiterhin die Abstandsregeln.

- Besucher müssen eine der 3G-Regeln beachten und nachweisen, dies bedeutet:

  • Geimpft: Nachweis über QR-Code oder Handy-App i.V.m. einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein)
  • Genesen: Vorlage eines Genesenennachweises, der nicht älter als 6 Monate ist i.V.m. einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein)
  • Getestet: Vorlage eines offiziellen Testzertifikats, dass nicht älter als 24 Stunden oder eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist i.V.m. einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein)

Der Zweckverband ist zu den regulären Sprechzeiten für Sie geöffnet.  

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis

Ihr Zweckverband "Fließtal"

01.12.2021


Liebe Kundinnen und Kunden,

die Herausforderungen durch die Corona-Situation können wir nur gemeinsam bewältigen. Deshalb sind Zusammenhalt, Verantwortungsbewusstsein und Rücksichtnahme in diesen Zeiten besonders wichtig. Mit einem rücksichtsvollen Verhalten tragen auch Sie dazu bei, dass die Abwasserbeseitigung aufrechterhalten werden kann.

Wenn auch so manches Schmunzeln und so mancher Scherz zu Lasten der Mangelware Toilettenpapier geht, stehen wir diesem mit großen Befürchtungen gegenüber. Unsere dringende Bitte an Sie: Werfen Sie keinen Abfall in die Toilette. Auch Zellstofftaschentücher, Küchenpapier und Co. sind keine Alternative zu Toilettenpapier. Fragen Sie besser in Ihrem Verwandten-, Bekannten- und Freundeskreis direkt nach, ob Ihnen der ein oder andere mit der ein oder anderen Rolle Toilettenpapier aushelfen kann. Irgendwo müssen ja die Massen an Toilettenpapier, die in den letzten Wochen gekauft wurden, gelagert werden. Auch die Produktion von Toilettenpapier geht weiter und es kommt wieder neuer Nachschub in unsere Läden. Übernehmen Sie Ihre Verantwortung und lassen Sie uns nun nicht auch noch unnötige Arbeiten erledigen. Jede Faser in unserem Schmutzwasser, die sich nicht zersetzt, wird eine Gefahr für unsere Pumpen. An diesen sammeln sich Feuchtpapier, Taschen- und Küchentücher und werden zu unschönen Verstopfungen. Probieren Sie es doch selbst einmal aus. Wenn Sie ein Stück Toilettenpapier ins Wasser geben, löst es sich relativ schnell auf. Gerade das machen Feuchtpapier, Taschentücher und Küchentücher nicht.

Momentan bieten wir keine Sprechzeiten in unseren Verwaltungsräumlichkeiten an. Weiterhin können wir Ihnen nur eingeschränkte Sprechzeiten anbieten. Gern können Sie uns telefonisch oder schriftlich über Brief oder E-Mail erreichen.

Und noch etwas: Ein respektvoller Umgang gegenüber unseren Beschäftigten sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der für uns tätigen Unternehmen sollte selbstverständlich sein.


Dankeschön

Ihr Zweckverband „Fließtal“


 



Termine

Feed
16.12.2021
Verbandsversammlung
   mehr